Forum KIEDRICH Gründerinitiative Business-Angels Unternehmensstart

Mitglieder Login

Login

Passwort vergessen?

Über uns

Das Gründer- und Mentorennetzwerk Forum KIEDRICH in der Landeshauptstadt Wiesbaden bringt auf seinen Gründermärkten wachstumsorientierte Unternehmensgründungen mit Fokus auf der Entwicklung und Nutzung innovativer Technologien mit erfahrenen Mentoren und Business Angels zusammen.

Als neue Art der Zusammenarbeit in der Wissensgesellschaft unterstützt Forum KIEDRICH bundesweit Gründerteams in sämtlichen Phasen des Unternehmensstarts. Wir verstehen uns als Netzwerk der Begegnung und Kommunikation. Unsere Mentoren und Business Angels sind Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung, die Unternehmensgründer mit ideellem Venture Capital wie persönlichem Erfahrungsschatz, fachspezifischen Kenntnissen und Kontakten sowie finanzieller Beteiligung unterstützen. Außerdem profitieren sie selbst vom gesamten Netzwerk mit seiner Vielfalt der gegründeten Unternehmen und umgesetzten Geschäftsideen.

Die Forum KIEDRICH GmbH ist am 11. Dezember 2001 aus der Gründerinitiative Forum KIEDRICH hervorgegangen. Gesellschafter sind die seinerzeitigen Initiatoren von Forum KIEDRICH, Klaus C. Plönzke, Vorstandsvorsitzender der Plönzke Holding AG und Jürgen Fuchs, Autor und damaliges Geschäftsleitungsmitglied der CSC Ploenzke AG. Weitere Gesellschafter sind Friedrich von Diest, Sirius Venture Partners GmbH sowie Heilgard Sinapius, Forum KIEDRICH GmbH.

Am 6. April 1997, 1.000 Tage vor dem Jahr 2000, wurde Forum KIEDRICH als Gründerinitiative aus der Taufe gehoben. Unter dem Motto „Wer fordert, muss fördern“ bekundeten damals Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in einer gemeinsamen Charta die Absicht, als Mentoren einer Gründerinitiative persönliche Erfahrung und das eigene Netzwerk von Verbindungen Jungunternehmern zur Verfügung zu stellen.

 

Forum KIEDRICH

Gründerinitiative

„Wer fordert, muss fördern“
Unter diesem Motto entstand am
6.4.1997 die gemeinsame Charta:

Download der Charta

Folgen Sie uns auf twitter und facebook