Forum KIEDRICH Gründerinitiative Business-Angels Unternehmensstart

Mitglieder Login

Login

Passwort vergessen?

P R E S S E M I T T E I L U N G 

2. Juni 2015

Katja Suding bringt Impulse nach Wiesbaden – Wie stärken wir die Gründerregion Wiesbaden und Rhein-Main?

 

Das Forum Kiedrich veranstaltete am Sonntag gemeinsam mit der FDP Wiesbaden einen Wirt-schaftsdialog zu der Frage, wie wir die Gründerregion Rhein-Main vorantreiben. Die stellvertre-tende FDP-Bundesvorsitzende, Katja Suding, war zu Gast und hielt vor gut 150 Besuchern einen Vortrag, der begeisterte.

„Gründer sind die Hefe im Teig der Wirtschaft und gerade deshalb gilt es, die optimalen Startvo-raussetzungen in Deutschland, in Hessen und auch hier bei Ihnen vor Ort zu schaffen. Die Hemmnisse haben sich leider deutlich ausgeweitet. Gerade bürokratische Hürden sind es häu-fig, die es jungen Unternehmen zusätzlich schwer manchen, in einer schwierigen Phase sich einfach auf den Erfolg der Unternehmung konzentrieren zu können!“, so Katja Suding.

In der anschließenden Diskussion auf dem Podium mit den Gründern Frederik Hirche und Lars Hermes sowie den Unternehmern und Investoren aus unserem Gründernetzwerk Norman Gab-ler, Friedrich von Diest und Andreas Lukic, wurde deutlich, dass die Grundeinstellung in der Ge-sellschaft und der Politik Gründern gegenüber eher negativ ist. Ziel müsste es sein, gute Rah-menbedingungen und ein gründungsfreundliches Klima zu schaffen. Auch viele Gäste berichte-ten über Hindernisse bei der Unternehmensgründung.

Suding, Gabler, aber auch andere waren sich einig, dass ein Maßnahmenpaket von attraktiver Gewerbesteuer, verfügbaren Flächen zu Miete oder Kauf, einfachen Wegen durch die Verwal-tung, Zugang zu qualifizierten Mitarbeitern und nicht zuletzt attraktiver Abrundung durch so-genannte weiche Standortfaktoren eine große Erleichterung für Start-ups wären.

Sowohl der Vortrag von Frau Suding als auch die anschließende Diskussion zwischen den gut 150 Unternehmern, Gründern und Interessierten haben deutlich gemacht, dass die Veranstal-tung einen empfindlichen Nerv getroffen hat. „Es freut uns sehr, dass das Thema so viel An-klang gefunden hat. Das Forum Kiedrich ist seit 1997 als Gründer- und Mentorennetzwerk aktiv und kennt die Probleme, mit denen Gründer zu kämpfen haben. Wir versuchen, die Start-ups soweit es geht bei den Problemlösungen zu unterstützen und hoffen, dass wir mit der Veran-staltung einen weiteren Schritt Richtung Stärkung der Gründerkultur in Deutschland gegangen sind.“, so Heilgard Sinapius, Geschäftsführende Gesellschafterin des Forum Kiedrich.

Über Forum Kiedrich

Das private Netzwerk Forum Kiedrich begleitet seit 1997 bundesweit Unternehmensgründer, die sich durch Geschäftsideen zur marktreifen Umsetzung technischer Innovationen auszeichnen. Ihre Gesellschafter, Friedrich von Diest, Jürgen Fuchs, Klaus C. Plönzke und Heilgard Sinapius, leisten so einen Beitrag für zur Entwicklung der Start-Up Szene in Deutschland.

Seit 2001 als GmbH eingetragen, finanziert sich das Forum aus Mitteln des Hessischen Ministe-riums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), der P&I Personal und Informatik AG sowie der CSC Deutschland Solutions GmbH, der Giegerich & Partner GmbH, des High-Tech Gründerfonds, der Landeshauptstadt Wiesbaden und der Plönzke Holding AG.

Kern der Aktivitäten sind neben Workshops und Einzel-Coachings, die zweimal im Jahr stattfin-denden Gründermärkte, auf denen innovative Start-Ups ihre Geschäftsideen vorstellen. Der nächste Gründermarkt findet am 7. November 2015 in Wiesbaden statt.

Für weitere Informationen steht Ihnen zur Verfügung:

Forum Kiedrich GmbH
Biebricher Allee 22
65185 Wiesbaden

Tel. +49 - (0)611 - 505 88 45
Fax +49 - (0)611 - 505 88 46
info@forum-kiedrich.de
www.forum-kiedrich.de